WIE „GEHT“ GTD? – EIN ÜBERBLICK ÜBER GTD UND DIE 5 PHASEN

Getting Things Done – Ursprung und GrundideeGetting Things Done® (GTD) ist eine Selbstmanagement Methode, die von David Allen entwickelt wurde. David Allen ist seit über 20 Jahren führender Management-Berater und hat aus eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen in seinen Beratungen herausgefunden, wo die größten Schwachpunkte in der persönlichen Organisation vieler Menschen liegen und wie diese behoben werden können.

Getting Things Done (dt. „Wie ich die Dinge geregelt kriege“) gibt einfache, konkrete und sofort anwendbare Tipps und Schritte, wie jeder seine persönliche Produktivität vermehren kann, während gleichzeitig der Stresspegel sinkt.

Neben dem Best-Seller Buch von David Allen ist GTD mittlerweile eine eingetragene Marke mit lizenzierten GTD-Trainern auf fast allen Kontinenten und in über 50 Ländern. Von diesen Trainern kann jeder in der Praxis lernen, wie GTD funktioniert und wie es im individuellen Alltag angewendet werden kann.

Ein Kern von GTD: Die 5 Phasen

Um dem Ziel der Kontrolle über die eigenen Tätigkeiten, Termine und Aufgaben näher zu kommen, ist es wichtig, sich einen Überblick über alles zu schaffen. Mit den folgenden fünf Phasen gelingt es Ihnen – und noch viel mehr.

5Phasen ohne Erklärung

 

QUELLE & MEHR:
https://www.next-action.de/gtd-und-die-5-phasen/